Phil Seeboth
DeutschEnglish

 Presse 

»Mit langen Soli und der an­ge­nehmen Stimme von Seeboth fanden die Musiker beim Publikum schnell An­klang. Die Besucher wurden von der guten Stim­mung und der Hin­gabe der Musiker an­gesteckt und wieg­ten sich im Takt.«

Remscheider General-Anzeiger vom 3. Februar 2014

»Wie ein einzelner Musiker, lediglich mittels seiner Stimme und famosen Gitarren­spiels, zu fesseln vermag, zeigte Phil Seeboth aus Münster. [...] Seeboths Trumpf: Der gekonnte Blick zurück. [...] Er huldigte Größen wie Bob Dylan oder Van Morrison, streifte die "Easy Rider"-Ära und zeigte sich auch in Tom Pettys Oeuvre bewandert.«

Neue Westfälische vom 2. September 2013

»Auf hohem Niveau über­zeugte das Phil Seeboth Blues Project mit authentischem ur­amerikanischen Southern-Blues und -Rock und der starken, gefühl­vollen Stimme des Front­manns und Gitarristen.«

Stadt Wesseling vom 12. August 2013

»Das „Phil Seeboth Blues Project“ aus Münster läutete im Anschluss das Festival-Finale ein. [...] Die Musik der Süd­staaten der USA brachte Phil Seeboth in Gänse­haut­atmosphäre zu Gehör.«

Die Glocke vom 23. Juli 2013

»Für den standes­gemäßen Ab­schluss des Mini-Musik­festivals sorgt schließ­lich Phil Seeboth aus Münster mit seiner Band „The Phil Seeboth Blues Project“. Auch hier wird Blues vom Feinsten geboten, der die zahl­reichen Gäste noch bis kurz nach Mitter­nacht mit­reißt.«

Der Patriot vom 22. Juli 2013


zum Seitenanfang